„Spezialist für Virtuelle Server“

Host Europe aus Köln bezeichnet sich selbst als die europäische #1 im Bereich Servervirtualisierung. HostEurope gehört zum US-amerikanischen GoDaddy-Konzern.

Tatsächlich bietet Host Europe sehr professionelle Linux- und Windows Server-Lösungen für Privatanwender und Unternehmen an. Es wird ausschließlich Markenhardware von HP und Intel verwendet. Linux-Anwender können entscheiden, ob die Server mit Debian 8, Ubuntu 16, Cent OS 7 installiert werden sollen. Alternativ stehen auch Server mit Windows 2012 R2 zur Wahl. In sämtlichen Paketen kommen neue schnelle SSD-Festplatten zum Einsatz.

Die Server können über das hauseigene Control Panel verwaltet werden. Snapshots werden 12 Wochen vorgehalten. In dem keinsten Server „Starter“ gibt es jedoch keine Möglichkeit, Snapshots anzulegen. Ein tägliches Backup ist bei allen Paketen inklusive. Dauerhafte Backups auf einem eigenen FTP-Laufwerk werden optional angeboten. Alle Pakete beinhalten unlimitierten Traffic mit einer 100 Mbit-Peak-Anbindung. Wird jedoch 50 Mbit/s im Wochenmittel überschritten, wird die Anbindung auf 50 Mbit/s gedrosselt.

Vorbildlich ist die vertragliche Flexibilität: Eine Mindest-Vertragslaufzeit gibt es nicht. Bestehende Verträge können innerhalb von 4 Wochen gekündigt werden. Upgrades und Downgrades sind jederzeit kostenlos möglich.

Der technische Kunden-Support steht an 365 Tagen rund um die Uhr telefonisch und per Mail zur Verfügung.

Beste vServer

  1. contaboab 3,99 €
  2. netcupab 2,69 €
  3. 1bluab 4,90 €
  4. 1&1 IONOSab 10,00 €
  5. alfahostingab 5,99 €
  6. HostEuropeab 9,99 €
  7. Stratoab 5,00 €
  8. xentosab 4,90 €
Mehr Erfahren